www.kj-skrodzki.de

Adresse:

Datum

E-Mail: web (bei) kj-skrodzki.de

Zurück zur Standardansicht

Copyright © 2003–2022 by Karl Jürgen Skrodzki, Lohmar

Ceillac (2016/17) (2015)

* * *

Ceillac

Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac Ceillac

Die Fotografien wurden auf sechs Wanderungen im französischen Département Hautes-Alpes aufgenommen. Die Wanderung zum Lac Miroir beginnt in der Gemeinde Ceillac, im Naturpark Queyras gelegen; der Aufstieg zum Col des Estronques beginnt unmittelbar bei Ceillac im Vallée du Cristillan. Die Wanderung entlang des Flusses Le Rif Bel startet am Refuge de Basse Rua. Während der Sommerferien besteht eine direkte Busverbindung (Navettes de L’Escarton) zwischen Ceillac und den Ortschaften Château-Queyras, Molines-en-Queyras und Saint-Veran.

Wanderführer

Fédération Française de la Randonnée Pédestre. TopoGuides.

• La collection Grande Randonnée. Tour du Queyras. Réf. 505. ISBN 978-2-7514-1126-7.

Wanderkarten:

Institut Geographique National (IGN). Cartes de Randonnée. Cartes Topographique TOP 25 (1:25000).

• Mont Viso. Saint-Véran. Aiguilles. Parc naturel régional du Queyras. Réf. 3637 OT.

• Guillestre. Vars. Risoul. Parc naturel régional du Queyras. Réf. 3537 ET.

Die Anfahrt zum Refuge de Basse Rua erfolgt über die D 902 von Guillestre in Richtung Col de Vars: Nach etwa sieben Kilometern zweigt links eine Stichstraße zum Refuge ab.

Von Saint-Veran nach Ceillac

Google Maps:

OpenStreetMap:

OpenTopoMap:

Landscape:

Aufzeichnungen der Wanderungen als GPX-Dateien zum Download:

Von Saint-Veran nach Ceillac

Von Château-Queyras nach Ceillac

Von Molines-en-Queyras nach Ceillac

Aufstieg zum Lac Miroir

Aufstieg zum Col des Estronques

Le Rif Bel